Mord im Hafturlaub

1993 brachte Erich Hauert, ein zweifacher Frauenmörder auf Hafturlaub, die 20-jährige Pfadiführerin Pasquale Brumann um. Bald danach stellten die entsetzten Eltern eine Frage, die vieles in Bewegung brachte: Weshalb gewährte man einem so gefährlichen Sexualstraftäter und Doppelmörder unbegleiteten Hafturlaub? Denise Chervet befasst sich mit der schrecklichen Tat am Zollikerberg und mit ihren Folgen für den Strafvollzug. Die Tat bewirkte unter anderem, dass im Jahr 2004 die Verwahrungsinitiative zustande kam und vom Volk mit grosser Mehrheit angenommen wurde.

Wohl kaum ein Mord hat die Schweiz stärker bewegt als die schreckliche Tat am Zollikerberg. 1993 ermordete Erich Hauert, ein zweifacher Frauenmörder auf Hafturlaub, die 20-jährige Pfadiführerin Pasquale Brumann. Dies war keineswegs sein erstes Delikt. 1979, schon mit 20 Jahren, fing Erich Hauert an...

13.08.200735 Min
Mehr von DOK – Kriminalfälle

Mehr aus "DOK – Kriminalfälle"

Auch interessant