Die Entlarvung des Frauenmörders Mischa E.

In der Nacht auf den 1. August 2002 attackierte der bekannte Waffenläufer Mischa E. in Bern eine Studentin und verletzte sie lebensgefährlich. Eine Stunde später ermordete er eine 20-jährige Maturandin. Die Polizei fahndete fieberhaft nach dem Mitternachtsmörder und fasste ihn drei Wochen nach der grausamen Tat. Die Autorinnen Michèle Sauvain und Fiona Strebel gehen der Frage nach, wie der nette Junge von nebenan zum Serientäter wurde und warum die Polizei ihm nicht früher auf die Spur kam.

Der Fall des «Mitternachtsmörders», wie ihn die Boulevardpresse nannte, stiess auf ein riesiges Interesse von Medien und Bevölkerung. Der Druck auf die Kantonspolizei Bern war gross, denn den Fahndern war klar, dass der unbekannte Mörder jederzeit wieder zuschlagen könnte. Die Polizei vermutete hint...

02.07.200734 Min
Mehr von DOK – Kriminalfälle

Mehr aus "DOK – Kriminalfälle"

Auch interessant